Retten - Löschen - Bergen

Jugendliche Beweisen ihr Können

Am Samstag, 9.5.15, war es wieder soweit. Die Abnahme der Jugendflamme stand an, einer Prüfung, in der Jugendfeuerwehrleute zeigen können, dass sie theoretisch wie praktisch für den Feuerwehrdienst bereit sind.

In der ersten Stufe, die Manuel Schmidt absolvierte, werden hierzu das richtige Verhalten bei Feuern, Absetzen eines Notrufes sowie Grundlagen in erster Hilfe und Feuerwehrgeräten geprüft. In der zweiten Stufe kommen Verbrennungs- und Löschtheorie, die technischen Daten wasserführender Armaturen sowie die Feuerwehrknoten hinzu. Diese Prüfung konnten Marvin Neubauer und Martin Bergmann erfolgreich ablegen.

In der dritten und höchsten Stufe, abgelegt von Larissa Baum, geht es ans Eingemachte. Als höchste Auszeichnung prüft man für diese Stufe ein großes Wissen über angewandte erste Hilfe, Einsatzlehre, theoretisches Fachwissen wie Brand- und Löschlehre oder die Verwendung von Leitern. Damit haben die Jugendlichen gezeigt, dass sie bereits jetzt bereit für den Einsatzdienst sind. Und das können alle, Teilnehmer wie Ausbilder, als größtes Lob ansehen.

Nach erfolgreicher Prüfung: Manuel Schmidt, Marvin Neubauer, Larissa Baum, Martin Bergmann, Jugendwart R. Bubinger (v.l.n.r)